Weihnachtsgrüsse des 1. Vorsitzenden Timo Kieninger

Das Jahr 2020 geht zu Ende - aber leider nicht die Corona-Pandemie. Und gerne würde ich Ihnen heute einen Ausblick auf ein mit Veranstaltungen gefülltes Jahr geben, welches ganz im Zeichen der anstehenden Land- und Bundestagswahl steht. Aber leider erwartet uns trotz der bald startenden Impfkampagne keine schnelle Entspannung. Vielmehr wird uns Corona auch das ganze Jahr 2021 weiter beschäftigen.

Das stellt uns als Partei vor Ort vor große Schwierigkeiten, ebenso wie die lokale Wirtschaft und die örtlichen Vereine. Treffen und Veranstaltungen fallen aus bzw. können schon gar nicht mehr geplant werden. Das Zusammenkommen erlahmt und die Aktivitäten werden geringer. Und gleichzeitig steht uns ein Jahr, wie bereits erwähnt, mit fast durchgängigem Wahlkampf ins Haus. Ein Wahlkampf der nicht nur andere Themen in den Vordergrund setzen, sondern ein vollkommen anderes Erscheinungsbild bieten wird. Und dieses Bild ist vor allem durch die intensiveren Online-Angebote geprägt.

Schon heute gibt es eine Vielzahl an Videokonferenzen, die zur Information im Vorwahlkampf angeboten werden. Ich lade Sie dazu ein, von diesen Angeboten nach Möglichkeit Gebrauch zu machen. Wo haben Sie sonst schon einmal die Chance mit einem Landes- oder Bundesminister zusammen zu kommen? Zudem darf ich sie auf die Angebote der Wahlkreiskandidaten hinweisen: Markus Grübel und Natalie Pfau-Weller informieren im „Blättle“ und der Tageszeitung in unregelmäßigen Abständen über ihre aktuelle Telefonsprechstunden.

Für den Landtagswahlkampf bewirbt sich Natalie Pfau-Weller als Kandidatin für den Wahlkreis 8, als Nachfolgerin von Karl Zimmermann. Gerade in diesen Zeiten, in denen es nicht so einfach ist sich bekannt zu machen, ist jede alternative Möglichkeit wichtig. Auf der Internetseite www.natalie-pfau.de informiert sie stets aktuell über ihre aktuellen Online-Veranstaltungen und -Angebote. Dabei setzt sie auf klassische CDU-Themen wie Landwirtschaft, innere Sicherheit, Bildung und Wirtschaft und verbindet diese, auch aufgrund ihrer beruflichen Herkunft als Wissenschaftlerin, gekonnt mit aktuellen Themen wie Infrastruktur und Klimaschutz. Natalie Pfau-Weller hat auch die letzten Präsenzveranstaltungen in Wendlingen im September und Oktober begleitet und ist heute schon ein Gewinn für unseren Wahlkreis und für uns als CDU. Bitte unterstützen Sie ihre Wahl.

Und wenn wir im Augenblick auch stark in Richtung überregionale Wahlen blicken, so ist doch hier vor Ort unsere Gemeinderatsfraktion mit ihren sechs Mitgliedern unser wichtigstes Gremium. 2020 bestimmten neben den lokalen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vor allem die Entwicklung des Otto-Areals (die Wendlinger Zeitung berichtete dazu erst kürzlich) und das Baugebiet Steinriegel die Agenda. Die CDU hat dabei vor allem die nachhaltige Finanzierbarkeit aller Maßnahmen für die Stadt und ihre langfristigen positiven Wirkungen im Blick. Kritisch und kompetent begleiten unsere Gemeinderäte die Diskussionen. Wie berichtet ändert sich die Zusammensetzung in der Fraktion. Dr. Juliane Freifrau von Massenbach, die bereits seit 2014 im Wendlinger Gemeinderat für die CDU sitzt, muss ihr Amt aus beruflichen Gründen aufgeben. Mit ihr verlieren wir eine engagierte und leidenschaftliche Gemeinderätin. Daniel Zeller, ist erster Nachrückkandidat auf Grundlage des Wahlergebnisses von 2019, und komplettiert die Fraktion zum 1.1.2021. Im Namen der Vorstandschaft wünschen wir beiden alles Gute und sagen Juliane von Massenbach „Danke“ für ihren Einsatz und wünschen Daniel Zeller viel Erfolg in der CDU-Fraktion.

Nun steht Weihnachten vor der Tür. Ein Weihnachten, das sicherlich anders wird als die Jahre zuvor. Ein Weihnachten, bei dem wir uns auf das Besinnen können was wirklich wichtig ist. Gesundheit und die Menschen, die uns am Wichtigsten sind. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen persönlich und stellvertretend für die Vorstandschaft des CDU Stadtverband Wendlingen eine Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihr

Timo Kieninger
1. Vorsitzender
CDU Stadtverband Wendlingen

« Neues Gemeinderatsfraktionmitglied Daniel Zeller ab 2021 Parteitag der CDU Deutschlands »